Dieser Roman feiert die Liebe wie kein anderer.

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
arabella Avatar

Von

Mystery of Love. Eine Feier der Liebe, der Roman mit dem gewissen Etwas. Sein halbes Leben lang erkundet Paul die Liebe, ob im Sommerurlaub in Italien oder in New York City mit Giovanni, Maud und Chloé. Im Alter von zwölf Jahren kennt Paul die Liebe schon und in der Mitte seines Lebens weiß er weniger denn je, wie er sie leben soll. Er liebt bedingungslos und ohne Kompromisse und gibt sich seinem Gegenüber vollkommen hin. Man spürt seine Zerrissenheit und sein Verlangen am eigenen Leib. Ein fast unerträgliches Spiel von Verführung und Zurückweisung. Der neue Roman von André Aciman zeigt einen sehr speziellen Schreibstil, dafür eine großartige Geschichte. Er ist ein sinnliches und intimes Porträt eines unerschrocken Begehrenden, der anderen Menschen außergewöhnlich nahe kommt. Acimans elegante Sprache entlockt dieser obsessiven, leidenschaftlichen Geschichte um Verführung, Ablehnung und Hingabe bis zur Auflösung des eigenen Ichs etwas, was nur wenige Autoren beherrschen: echte Intimität. Selten hatte ich ein Buch in der Hand, dass mich so in seinen Bann gezogen hat voller Hingabe, wahrhaftiger Liebe und Leidenschaft und vor allem einem eleganten und einzigartigen Schreibstil. Besonders hat dieser Roman eines: Sehnsucht nach der puren und wahrhaftigen Liebe! Betörend! Berührend und wunderschön, tragisch und herzerwärmend. Ein wunderschönes und kluges Buch das einem noch länger in Erinnerung bleiben wird… ein Wunder. Absolutes Gänsehautfeeling!