Gefühlvoll erzählt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
antheia Avatar

Von

Ich bin schon sehr neugierig auf den weiteren Verlauf der Geschichte. Das Cover ist sehr schön gestaltet und auch die ersten Seiten lesen sich für mich flüssig. Bei der Geschichte habe ich zunächst geschluckt, klingt doch auf den ersten Blick eine neue Prothese für jeden Menschen wie ein einschneidendes Erlebnis, das man sich gar nicht vorstellen kann und will. Für Heidi, die Hauptakteurin ist das traurige Realität. Ich fand es gut gelungen, wie sich die Autorin auf den ersten Seiten dem Thema behutsam nähert. Dabei finde ich besonders die Freundschaft der beiden Frauen Maud und Heidi schon im Auftakt sehr gefühlvoll erzählt. Ich bin sicher, dass sich daraus eine wunderbare Geschichte entwickelt.