Ergreifend!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
shayazhul Avatar

Von

Schon von der Leseprobe war ich sehr angetan! Das ganze Buch habe ich innerhalb von drei Tagen verschlungen.Die Geschichte von Melissa, ihrer Mutter Eleanor, ihrem Vater Max und ihrem Freund Sam war bewegend, aber meines Erachtens nie zu dramatisch oder zu sehr ausgeschmückt dargestellt. Die Idee, mit den Rezepten, die immer wieder eine Rolle spielen, finde ich sehr schön, da ich mich selbst an viele Situationen mit meiner Familie erinnert gefühlt habe. Was Düfte und Geschmäcker alles so ausmachen können :-)
Die generelle Idee des Buches seinem Kind etwas so persönliches zu hinterlassen finde ich wunderschön und gerade heute, wo Vieles so unbeständig ist, sehr wichtig.
Das am Ende dann alles fast schon perfekt ist, ist für mich persönlich nahezu einen Tuck zu viel, jedoch ist die Vorstellung grundsätzlich sehr schön, dass sich alles zum Guten wendet.
Finde das Buch absolut lesenswert! Die Aufmachung, türkis mit gold, hat mir außerdem noch sehr gut gefallen!