Buch mit Ecken und Kanten, das voll und ganz bewegt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
gudruns vorablesen Avatar

Von

Das Cover ist super passend. Ich habe es beim Lesen dieses wundervollen Schmökers immer und immer wieder angeguckt und das Gelesene dabei sacken lassen. Dies war auch nötig, denn die Tiefgründigkeit des Buches laden zum Nach- und Umdenken ein. Die Haptik ist ebenfalls vortrefflich. Hier stimmen einfach alle Details und runden das Buch vollends ab.

An den Schreibstil, der oft derbe Worte beinhaltet, habe ich mich zuerst gewöhnen müssen. Da war ich mir anfangs wirklich nicht sicher, ob mir das liegt. Aber, nach der Einlesephase habe ich festgestellt, dass dieser Stil die Geschehnisse unterstreicht und die tiefgreifenden Themen, von denen es viele und sehr intensive gibt, zusätzlich verfestigt und nachvollziehen lässt.
Die Charaktere werden so authentisch und jeder mit seinem eigenen Charme und seinen Stärken und Schwächen lebensnah und komplett begreifbar dargestellt.

Die Thematiken, die, wie ich schon erwähnt habe, sehr vielseitig und umfassend sind, werden allesamt von Anfang bis Ende phantastisch erläutert und sinnvoll umgesetzt. Alles ergibt Sinn und läuft gekonnt ineinander über, bis sich zum Ende hin ein gut abgerundetes Bild ergibt.

Mein Fazit: Buch mit Ecken und Kanten, das voll und ganz bewegt