Ein himmlisches Vergnügen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
aurian Avatar

Von

Schon die anfängliche Diskussionsrunde im Himmel hat mich königlich amüsiert und ich hatte dauernd ein Grinsen im Gesicht, wenn Adam und Eva sich in die Haare geraten.

 

Doch die Haupthandlung ist die Geschichte um Theresa und den ihr geschickten Raphael. Es ist eine leichte und unterhaltsame Story die sich in einem Rutsch lesen lässt

 

Raphael ist so, wie sich Theresa einen Mann immer erträumt hat: Er ist groß, sportlich, braungebrannt, hat schwarze Haare und blaue Augen. Dazu ist er noch adelig, besitzt ein Schloss und einen Stall voller Rassepferde, damit er mit Theresa in den Sonnenuntergang reiten kann. Außerdem liest er Theresa jeden Wunsch von den Augen ab. Wer kann da schon nein sagen?

 

Für Raphael ist es auch eine interessante Erfahrung nach vielen Jahren Tätigkeit als Schutzengel auf einmal ein adeliger Schlossbesitzer zu sein und eine Freundin zu haben. So manche männliche Verhaltensweise wird hier liebevoll voller Humor vorgeführt

 

Obwohl mir ab etwa der Hälfte des Buches klar war, wie es ausgehen wird, hatte ich meinen Spaß beim Lesen.

 

Ein vergnügliches Buch, das ideal zum Abschalten ist, wenn man Lust auf eine luftig leichte Geschichte hat.