Für immer und eh nicht

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
morgaine0767 Avatar

Von

Mal was anderes. Beim wöchentlichen Meeting im Himmel geraten Adam und Eva in Streit darüber, warum Männlein und Weiblein nicht zusammenkommen bzw. -bleiben. Während er sagt, es läge daran, dass Frauen mit nichts zufrieden seien, hält sie dagegen, dass es keine vernünftigen Männer gibt. Mithilfe von Petrus findet man eine Versuchsperson (VP) Theresa, die rein zufällig ihren Traummann in Form eines Engels (VE für Versuchsengel) kennen lernt. Dieser hat alle Eigenschaften, die sie sich von einem Mann erträumt, Adelig mit Schloss und Pferden usw. Er  geht mit ihr shoppen, hilft ihrem Vater beim Ausbau des Dachgeschosses usw. Der Himmel muss gelegentlich eingreifen, damit alles "glatt" läuft - so ergeben sich u.a. Probleme, als die Mutter der VP bei ihr einzieht, weil der Dachgeschossumbau nervt bzw. die VP eine Pferdeallergie entwickelt. Außerdem hat der Engel keine Erfahrungen mit irdischen Gepflogenheiten. Das Buch ist angenehm zu lesen und auf seine Art spannend bis zum Schluss, wo alles eine Wendung nimmt, mit der man evt. nicht rechnet, die aber super passt