Traummänner

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
blumenmeer1 Avatar

Von

Auch im Himmel herrscht ab und an Langeweile. Deshalb beschließen Eva, Adam, Petrus, Jesus, Gabriel und Maria, eine Wette zu veranstalten. Maria und Eva sind der Meinung, dass jede Frau glücklich werden kann, wenn sie ihren Traummann bekommt. Die Männer wetten dagegen. Der Engel Raphael wird auserkoren, den Traummann von Versuchsperson Theresa zu mimen. Kurzerhand schickt man ihn auf die Erde und seine Wege kreuzen sich mit denen Theresas, die nach einigen Fehlgriffen in Sachen Mann sofort angetan von dem Versuchsengel ist. Sie verliebt sich sofort in ihn, hat er doch alles, was sie sich jemals von einem Mann gewünscht hat: neben dem perfekten Aussehen hat er einen tollen Charakter und ist obendrein auch noch Graf mit eigenem Schloss. Was will man mehr? Die Wette scheint gewonnen, oder doch nicht?

Diese locker leichte Lektüre hat es mir angetan. Genau das Richtige, um abzuschalten und ein wenig zu schmachten und zu träumen. Die Idee ist sicherlich nicht ganz neu, aber kommt in neuem Gewand, Himmelspersonen werden kurzerhand zu Hauptakteuren, die Meetings abhalten und sich mit Handys auskennen, sprich wirklich modern sind. Die Personen sind sehr lebendig beschrieben, die Ansichten und Vorstellungen von Frauen bezüglich der perfekten Beziehung auch ![](http://www.vorablesen.de/modules/fckeditor/fckeditor/editor/images/smiley/msn/wink_smile.gif) Und doch endet der Roman ganz anders, als man denkt. Aber wenn man genauer darüber nachdenkt, dann entspricht das Ende doch der Wahrheit. Mir persölich würde es jedenfalls langweilig werden mit einem Mann, der mir alles Recht macht und keine Makel aufweist.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für alle, die noch etwas zum Schmökern für den Urlaub brauchen, nichts Anspruchsvolles erwarten, kleine Romantiker sind und einen Roman auch gerne einmal in einem Rutsch lesen.