Gescheiterte Existenzen...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
alter walter Avatar

Von

Gescheiterte Existenzen sind wunderbare Romanvorlagen.
Genau so eine gescheiterte Existenz ist die Hauptfigur im Roman. In den Vierzigern, gescheiterte Ehe und Beziehungen zuhauf, ein ungeliebter Job, Hang zum Alkohol... was braucht es mehr? Und nun noch ein pubertierender, vierzehnjähriger, unehelicher Sohn, der aus dem Nichts auftaucht und für ein halbes Jahr das Dasein bereichern soll. Der aber nicht weiß, dass der vorab beschriebene "Held" sein Vater ist.
Wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt und der vermeintliche Antityp vielleicht doch noch ein wirklicher Held wird, möchte ich wirklich zu gern wissen. Auch das gute Herz des anonymen Spenders und alle dahintersteckenden Absichten sind es zu erfahren wert!