Gespräche unter verschiedenen Generationen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
schattenprinzessin Avatar

Von

Meine Rezension, wird mit einer Inhaltsangabe von Amazon beginnen:

Die Poetry-Slammerinnen Frances und Bobbi, Studentinnen in Dublin, lernen das gut zehn Jahre ältere Ehepaar Melissa und Nick kennen. Während Bobbi von Melissa fasziniert ist, beginnt Frances mit dem attraktiven Nick eine Affäre. Doch je ernster es zwischen den beiden wird, desto mehr bröckelt die Freundschaft zu Bobbi.

Ein intensiver Roman über Intimität, Untreue und die Möglichkeit der Liebe - eine hinreißend kluge Antwort auf die Frage, wie es ist, heute jung und weiblich zu sein

Als nächstes folgen Informationen zum Buch:

Autor/in: Sally Rooney
Buchtitel: Gespräche mit Freunden
Genre: Literatur
Verlag: Luchterhand

Meine Meinung zur Storyline:

Ich fand den Schreibstil aus der Ich - Perspektive, diesem Buch, sehr angepasst, da es einen persönlichen Touch hat einfließen lassen, der zunehmend verdeutlicht hatte, wie es heutzutage sein muss, jung und weiblich zu sein. Ich habe mich mit der Protagonistin in vielerlei Hinsicht, identifizieren können. Im Allgemeinen kann man sagen, dass die ganzen Protagonisten, einen einzigartigen Charakter haben, diese den jeweiligen Generationen angepasst waren.

Mein Fazit:

Am besten, fand ich das Spiel, der Generationen. Die Aufzählung, welche Arten von Freundschaften und Liebe es gibt und was man darunter verstehen konnte. Es fanden nicht nur Gespräche unter Freunden statt, sondern auch unter Liebenden. Sally, hat ein Talent dafür, mit den Gefühlen der Protagonisten zu interagieren, so dass man sich in dessen Gedanken hatte denken können, ohne, dass man dies beabsichtigt hatte. Zudem, weiß sie, wie man mit Kulissen agiert und diese in Szene setzt. Ich fand die Vielfalt darin so schön.

Ich würde jederzeit wieder etwas von ihr lesen.

- Dieses Buch hat mir wieder einmal gezeigt, warum ich mich so für Literatur begeistere und mich freue, dieses Fach, bald in meinem Leben begrüßen zu dürfen.