Verwirrende Gefühlswelt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
nalillyla Avatar

Von

Aufgrund der Leseprobe war ich auf dieses Buch sehr gespannt. Als ich es dann in den Händen hielt, habe ich sofort angefangen, es zu lesen. Frances und Bobbi, zwei junge Studentinnen und ehemals ein Paar, treffen auf das Ehepaar Melissa und Nick. Anfangs eine lose Freundschaft, doch schnell merken die vier, dass sie eine besondere Beziehung zu einander haben. Besonders Frances und Nick kommen sich schnell näher und begeben sich auf eine gefährliche Verbindung. Doch für Frances ist diese Beziehung mehr als sie eigentlich ahnen konnte. Aber sie ist ja auch noch sehr jung und weiß nicht, wohin dieser Weg sie führt. Für Nick scheint diese Beziehung zwar auch eng zu sein, doch seine Ehe mit Melissa ist der entscheidene Punkt, sich anfangs nicht seinen Gefühlen zu stellen und so entwickelt sich dieses Vierergespann anders als gedacht. Es ist eine Geschichte, die zeigt, wie schnell sich Gefühle in eine andere Richtung entwickeln können und was es aus den Menschen machen kann. Ein Buch, dass zum Nachdenken anregt.