Ich liebe diese Story

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
schattenprinzessin Avatar

Von

Was machst du, wenn dir alles genommen wird?

Faye und Jack sind das absolute Traumpaar. Sie haben das erfolgreichste Unternehmen Stockholms aufgebaut, wohnen in einem luxuriösen Apartment und sind umgeben von den Reichen und Schönen. Die gemeinsame Tochter Julienne ist die Krönung ihres Glücks. Doch der Schein trügt. Fayes Leben dreht sich nur noch um den verzweifelten Versuch, Jack zu gefallen. Seine Verachtung ist in jeder seiner Gesten spürbar. Was verbirgt ihr einst liebevoller Mann vor ihr? Als Jack und Julienne von einem Bootstrip nicht zurückkehren und die Polizei eine Blutlache im Apartment entdeckt, fällt der Verdacht schnell auf Jack. Hat er seine eigene Tochter ermordet? Nichts in Fayes Leben ist mehr so, wie sie es kannte

—————————————————————————————————————————

Titel: Golden Cage | Autor: Camilla Läckberg | Verlag: List | Ausgabe: Broschiert | Seiten: 374 | ISBN: 9783471351734 | Erscheinungsdatum: 29.03.2019 |

——————————————
Meine Meinung

Ich möchte mich von ganzen Herzen beim #List Verlag für dieses Rezensionsexemplar bedanken. Dies ist meine erste Anfrage bei einem Verlag gewesen,um nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, indem ich mich mit meinem Blog beworben habe. Nie im Leben habe ich mit einem Broschierten Exemplar im Briefkasten gerechnet. Vielen Dank!.



Nachdem ich das Buch beendet habe, habe ich lange Zeit überlegt, was das Cover über das Buch aussagen möchte. Mittlerweile habe ich es für mich so interpretiert, dass die Hauptprotagonistin in einem goldenen Käfig (Ihrer Ehe) gefangen ist und dort erst einmal zu einem Schmetterling heranwachsen muss, ehe sie in die Freiheit fliegen kann. Doch dieser Prozess ist langwierig und beansprucht Zeit. Diese Interpretation würde zumindest zur Handlung im Buch passen, weshalb ich das Cover gelungen finde. Einzig der Titel ist irreführend, denn "Trau ihm nicht. Trau niemandem" habe ich jetzt nicht aus der Geschichte herauslesen können.



Zu Faye selbst kann ich sagen, dass sie eine sehr interessante Person ist und ich sogar teilweise auf die Rückblenden gewartet habe, was ich sonst nie mache, da ich diese in Büchern oftmals ermüdend finde. Ich habe unbedingt herausfinden wollen, warum sie so geworden ist und was für ein Geheimnis sie bei sich trägt. Die Protagonistin hat eine charakterliche Entwicklung erster Klasse abgeliefert und sich damit meinen großen Respekt verdient. Sie ist aus ihrem goldenen Käfig ausgebrochen. Ich kann es gar nicht mehr bis zur Fortsetzung abwarten... Ich möchte mehr über Faye lesen. Apropos lesen! Ich muss hier nun anmerken, wie leichtfüßig man durch die Kapitel geleitet worden ist. Die Länge der Kapitel ist perfekt und der Schreibstil top! Das Buch ist aus der Erzählerperspektive geschrieben worden und wechselt zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Auch die verschiedenen Charaktere tragen zur Unterhaltung bei. Von schlagfertigen Sprüchen, bis hin zu Sprüche die unter die Gürtellinie gehen, findet man in "Golden Cage" alles. Solltet ihr euch für dieses Buch entscheiden, werdet ihr Charaktere zu hassen lernen, jedoch auch lieben. Ich habe jede einzelne Seite genossen.



Ich würde dieses Buch gewiss nicht als Thriller bezeichnen, jedoch auch nicht direkt als Krimi abstempeln. Es scheint mir ein Mix aus beiden Genres zu sein. Daher würde ich das Buch jeden empfehlen, der dabei zusehen will wie aus einer unterwürfigen Frau eine skrupellose Kämpferin wird.



Fazit

Das ist nun mein zweites Buch von Camilla Läckberg gewesen und ich bin wieder nicht enttäuscht worden. Ich schein eine Autorin gefunden zu haben, welche mir 2020 gelegentlich für ein paar Std verschönert!