Gute Unterhaltung

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
eldorininasbooks Avatar

Von

"Golden Darkness - Stadt aus Licht und Schatten" ist für mich zwar kein Highlight, konnte mich aber gut unterhalten. Mir gefiel die Art und Weise, mit der die Autorin die Geschichte aus der Sicht von Lucie erzählt. Der Schreibstil ist angenehm, überhaupt nicht anstrengend und macht Spaß zu lesen.

Die Protagonisten sind mir leider ein bisschen zu blass geblieben. Man erfährt zwar insbesondere von Lucie wirklich viel, aber trotzdem kann ich am Ende nicht sagen, ob ich sie sympathisch finde. Auch bei Ethan und Carwyn habe ich dieses Problem, vielleicht sogar noch etwas mehr, als bei Lucie. Irgendwie ist hier der Funke einfach nicht übergesprungen.

Die Geschichte selbst ist interessant und schlüssig, allerdings hätte ich mir beispielsweise mehr zum Thema Lichtmagie gewünscht, denn irgendwie ging es hier doch hauptsächlich um die Revolution und um Carwyn, was die Geschichte teilweise ein wenig leer hat bleiben lassen. Manche Dinge hätte man diesbezüglich auch weglassen können, um eben im Gegenzug der Magie u.ä. mehr Raum zu geben. Das Ende lässt ein wenig auf einen zweiten Teil hoffen, allerdings bin ich mir da absolut nicht sicher.