Mein erster Ratgeber

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
tintenhexe Avatar

Von

Inhalt:
Hierbei handelt es sich um einen Beziehungsratgeber – so weit so gut. Wir alle haben gewisse Erwartungen an Beziehungsratgeber. Doch die Kernaussage von ‚Goodbye Beziehungsstress – eine Anleitung zum Glücklichsein‘ ist ein wenig aussergewöhnlich. Jeder kann ein glücklicher Partner sein, wenn er erkennt, dass er den Schlüssel zum Glück längst selbst besitzt.

Meine Meinung:
Ich habe die Leseprobe von diesem Ratgeber auf vorablesen gesehen und auch aus Neugierde reingeschaut. Brauchen tue ich es nicht unbedingt, auch wenn es für jeden Menschen, der in einer Beziehung lebt, keine schlechte Sache ist, in einen solchen Ratgeber zu schauen. Nun, ich fand dieses Buch ganz angenehm, jedoch nicht so herausragend, wie es angepriesen wird. Irgendwie macht es zwar Lust auf mehr, schon der Anfang ist spannend, aber insgesamt hatte ich mir erhofft, es wäre ein bisschen weniger trocken. Auch als Laie in Sachen Beziehungsratgeber, nehme ich an, dass hier nicht viel Neues aufgeschrieben wurde, ganz egal wie sympathisch die Autorin sein mag. Gut fand ich die Gliederung in drei Teile und die Möglichkeit, sich besser in den Partner hineinzuversetzen. Auch die zumeist sehr praxisnahen Tipps fand ich gut.

Meine Empfehlung:
Wer noch keinen Beziehungsratgeber gelesen hat und sich dafür interessiert, eine neue Sichtweise zu bekommen, der sollte es damit versuchen. Es ist kein dicker Schmöcker sondern ein kompaktes Buch, auch wenn es in der kurzen Spanne einige Wiederholungen gibt.

Mein Highlight:
Ich habe mich tatsächlich in einigen Passagen wiederkannt. Gruselig, aber irgendwie okay – ich bin schliesslich ein Mensch, oder?

Das Cover:
Das Cover spricht mich persönlich wenig an, aber es passt zum Inhalt. Wenn ich auf der Suche wäre nach einem Ratgeber, dann würde ich zu diesem greifen! Sehr gelungene Verknüpfung zum Thema.

Was passiert jetzt mit meinem Exemplar?
Also vorerst ist es irgendwie zu schade, das Ding wegzugeben. Also wird es bei mir warten – warten auf eine Freundin, der ich das Buch empfehlen kann.

Die Autorin:
Elena-Katharina Sohn ist die Gründerin der Berliner Agentur „Die Liebeskümmerer“: Sie und ihr Team kümmern sich seit dem Jahr 2011 in Form von Beratungsgesprächen und Reisen um Frauen und Männer, die Liebeskummer haben. Etwas heikel finde ich, dass hier teure Beratungen angeboten werden, man aber keine Garantie bekommt, mit einer ausgebildeten Fachperson zu sprechen.