Kuschelig schön

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
ja_de_21 Avatar

Von

Ein Buchladen auf Rädern, eine Frau, die ihren Lebenstraum verwirklicht. Den Eindruck hat man, wenn man den Klappentext von Wo das Glück zuhause ist liest. Allerdings scheint noch ein wenig mehr dahinter zu stecken.
Nina wird gekündigt, ist schüchtern, aber hat eine große Leidenschaft. Ihre Bücher. Und genau das kann die Protargonistin mit sämrtlichen Lesern teilen. Ihr Traum ist der Traum von sehr sehr vielen. Wenn ein Leser das Buch nicht wegen des Klappentextes kaufen würde, dann wegen des Covers. Mit vielen bunten Farben wird ganz klar, was uns da erwartet. Eine Geschichte voller Leben. Zu der sympatisch schüchternen Protargonistin kommt ein gefühlvoller Schreibstil, der Ausblick auf eine Liebesgeschichte und ein großes Abenteuer. Insgesamt also ein kuschelig schöner Roman, der das Potenzial hat, viele Leser zu verzaubern.