Kein typisches Kochbuch

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
usella an dallein Avatar

Von

Das Buch "Happy Healthy Food" von Nathalie Gleitman hat mir in kürzester Zeit geholfen, die plötzlich auftretenden Krämpfe, die starken Schmerzen und die Übelkeit meiner Tochter besser zu verstehen und vor allem nun endlich vernünftig damit umzugehen und zu reagieren.

Zunächst beschreibt die Autorin von ihrem eigenen Leidensweg und von der schicksalhaften Fügung, durch die dem Leser dieses geniale Werk beschert wurde. Danke dafür!

Die Tabellen, z. B. die auf Seite 29 sind etwas fragwürdig. Warum sollte jemand auf die Idee kommen, Essen auf der Küchenzeile stehen zu lassen, oder warum muss erwähnt werden, dass man nicht nächtelang durchfeiern sollte. Es hat doch jeder bei der eigenen Mutter bereits gelernt, dass man das Essen in den Kühlschrank stellt, dass man nicht nur Party machen kann .... oder etwa nicht?

Die Rezepte, die ich bislang testen konnte, sind hervorragend. Es wird mir ein Vergnügen sein, weiterhin zu testen. Meiner Tochter schmeckt es nicht nur, es geht ihr auch sichtlich besser.

Endlich gibt es ein "Kochbuch", das die Leser auf Unverträglichkeiten leicht reagieren lässt.