Ein Wahnsinns - Thriller!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
princess210 Avatar

Von

Lara und Marcus Wayland sind verheiratet und haben 3 gemeinsame Kinder. Bella und Olly sind Zwillinge und der Kleinste, Jack, ist laut Marcus´s Aussage ein "Betriebsunfall". Als Lara mit dem vierten Kind schwanger ist, überredet Marcus sie, einen Schwangerschaftsabbruch zu vollführen und das tut sie auch. Sie kommt damit nicht klar und die Ehe zwischen den beiden kriselt zunehmend. Marcus ist Schauspieler und als er dann ein Angebot für den bevorstehenden Sommer in einem Theater an der amerikanischen Ostküste bekommt, beschließt Lara ihn mit den Kindern zu begleiten. Sie hofft, dass fernab vom Alltag ihre Ehe neu aufleben könnte und alles wieder gut werden kann.
Mit Sack und Pack geht es also nach Trout Island. Doch Lara merkt schnell, dass das wohl doch keine so gute Idee war. Sie leben dort in einem alten Haus, welches sehr renovierungsbedürftig und dreckig ist. Überall wartet nur Staub und ein komischer Verwesungsgeruch, anstatt einer gemütlichen und heimischen Atmosphäre. Bella und Olly kriegen sich auch nur noch in die Haare und dann ist da auch noch Stephen. Ihn trifft sie durch Zufall wieder. Lange ist es her, als sie sich damals kennen und lieben lernten. Und das Feuer zwischen ihnen wird erneut entfacht.
Doch dann passieren plötzlich merkwürdige Dinge. Sachen verschwinden aus dem Waschsalon und eine unbekannte seltsame Frau scheint ihr nach dem Leben zu trachten. Nur knapp kann sie ihren kleinen Sohn Jack und sich selbst von der Straße retten, wo diese Frau mit dem Auto auf sie zuhält.
Zudem fühlt sich Lara immer mehr von jemand Unbekannten beobachtet und hat Angst um ihre Kinder. Doch um ihre Familie zu retten, lässt sie sich ahnungslos auf ein teuflisches Spiel ein und riskiert dabei sogar ihr Leben.
Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, denn ich möchte die Spannung für alle anderen Leser noch ganz lange erhalten. :-)

Mich konnte dieses Buch von Anfang an fesseln, wobei es sich zwischenzeitlich schon etwas hinzog. Doch immer wieder geschehen merkwürdige Dinge, die die Spannung aufleben lassen. Ich hab mich dennoch häufig gefragt, wann dieses Buch denn nun endlich zum Thriller wird. Erst zum Ende des Buches wird einem der Thriller bewusst. Was ich jetzt aber nicht als negativ sehen würde. Denn "Hautnah" hat mich wirklich als Ganzes fasziniert und mich in seinen Bann gezogen.

Der Schreibstil ist flüssig, aber manche Worte sind dann doch ganz schön hart gewählt. Das Buchcover gefällt mir sehr gut und macht eine schaurige Stimmung. :-) Die Autorin, Julia Crouch, hat es mir so sehr angetan, dass ich nun auch ihr Buch "Angsthauch" lesen werde. :-)

Ich habe das Buch mit Vergnügen gelesen und war zum Ende ziemlich erschrocken und erschüttert, wie die Dinge sich manchmal ganz plötzlich wenden können. Ein toller Thriller, den ich jedem beigesterten Thriller - Fan wärmstens ans Herz legen kann.

Ich verstehe gar nicht, wie ich der Leseprobe nur 3 Sterne geben konnte, denn das Buch hat alle Male ganze 5 Sterne verdient. :-)

Vielen, vielen Dank nochmals an das Vorablesen - Team und dem ullstein - Verlag, dass ich dieses Buch vorablesen und rezensieren durfte! :-)