Eine schlesische Familie

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
agnesagnieszka Avatar

Von

Die Geschichte beginnt idyllisch bis plötzlich Kurt, der Bauer, stirbt. Überraschend kurz berichtet die Autorin von diesem Unfall, dazu passt der Schreibstil. Denn dieser beschreibende und objektive Stil unterstreicht das Leben auf dem Land. Denn Gefühle haben hier nichts zu suchen, hier wird hart gearbeitet und das Leben wird angenommen wie es einem passiert. Als Leserin ahnt man, dass der bevorstehende 2. Weltkrieg die Familie hart treffen wird, denn sie leben im Grenzgebiet in Schlesien. Gerne möchte ich erfahren, wie die Familie und die Bewohner des Dorfes diese Zeit überstehen.