Ganz anders als "Sommerfreundinnen", aber genau so gut!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
darkreader Avatar

Von

Zunächst möchte ich - wie fast immer - ein paar Worte über das Cover des Buches verlieren, welches mir sehr gut gefällt.
Ich mag die frischen Farben, die Blumen und den Tisch mit den bequemen Stühlen, die zum setzen und Verweilen einladen. Ich für mein Teil würde sehr gern in diesem Garten sitzen.
Wahrscheinlich steht der Tisch im Garten des Bed&Breakfast der beiden Hauptakteurinnen....
Für mich ein sehr schönes, gelungenes Cover.

Doch nun zum Buch:

Ich las "Sommerfreundinnen" der Autorin und war begeistert von dem Buch und - auch hier - dem Cover.
In meiner Rezension zu diesem Buch schrieb ich bereits, dass ich Frau Hellberg im Auge behalten würde.
Das tat ich und bereute es nicht, denn auch dieses Buch gefiel mir sehr gut.
Wieder gibt es eine Geschichte um Freundschaft und Liebe, um Loslassen und neu verlieben, um Glück nach der Trauer. Und doch idt dieses Buch ganz anders, anders sehr gut eben.
Diesmal geht es um Carina und Isabella, die neue Ziele im Leben suchen, im mittleren Drittel ihres Lebens.
Und dann ist da noch Elsa, deutlich älter, aber nicht minder liebenswert. Sie ist für mich die dritte Person, der mein Herz sofort zuflog, als ich von ihr und ihrer merkwürdigen Art, ihr Urlaubsziel zu bestimmen, las.
Wer dazu mehr wissen möchte sollte das Buch lesen, es lohnt sich wirklich.
Àsa Hellberg kann Geschichten erzählen, bei denen einem das Herz aufgeht. Ihr Schreibstil ist mitreißend, mir fiel es schwer, das Buch aus der Hand zu legen, nachdem ich es einmal begonnen hatte.
Ihre Charaktere sind liebenswert - gut, nicht alle, aber die meisten - gut beschrieben, man meint, sie persönlich zu kennen und ihre Geschichte zu verfolgen, wunderbares Kopfkino für mich.
Dazu trägt natürlich auch die genaue Beschreibung der Örtlichkeiten bei, die ich mir vor meinem inneren Auge sehr gut vorstellen konnte.
Ebenso genau beschreibt Frau Hellberg auch hier wieder die Gemütslage ihrer Protagonisten, so dass man mitleidet, sich mit ihnen freut, liebt, lacht und traurig ist.

Von mir gibt es 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung für dieses Buch. Eine wunderbare Lektüre für Regentage, für Sonnenschein, für alle Jahreszeiten eben.
Viel Spaß beim Lesen, ich hatte ihn - und wie!