So mittelmäßig

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
wasbleibtistjetzt Avatar

Von

In diesem Buch geht es um Franzi. Sie ist in ihrer Klasse die letzte, die immer noch kein Handy haben. Ihre Eltern können sich kein neues leisten, sodass sie schließlich ein gebrauchtes bekommt. Und dieses entwickelt irgendwann ein Eigenleben und Franzi befindet sich plötzlich Mitten im Kampf um die Weltherrschaft.

Die Idee mit dem Superschurken, der die Weltherrschaft an sich reißen möchte ist nichts neues. Allerdings hat mir die Idee mit dem Handy ganz gut gefallen. Die Umsetzung war dann schlussendlich so mittelmäßig:
Franzi mochte ich ganz gerne. Ich fand es auch gut dass sie auch mal gegen Dan Stand gehalten hat und nicht komplett fremdbestimmt geworden es.
Teilweise fand ich es ganz lustig, für manche Witze war ich aber vielleicht auch einfach zu alt.
Die Ereignisse die im Kampf um die Weltherrschaft passiert sind waren etwas zu dick aufgetragen und auch für ein Fantasy Buch zu unrealistisch.
Die Zeichnungen im Comicstil die im Buch verteilt sind, fand ich auflockernd aber nicht unbedingt nötig.

Insgesamt war es ein unterhaltsames Buch für zwischendurch. Allerdings gibt es wesentlich hochwertigere Kinderbücher.