Sterben wo andere Urlaub machen....

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
irinas. Avatar

Von

Beim Neujahrsspringen im berühmten Kurort stürzt der dänische Skispringer schwer und alles deutete auf einen Anschlag hin. Kommissar Jennerwein und sein Team ermitteln.

Das war er nun, mein erster Alpen- oder Allgäukrimi. Ein herrlich skurriler Spaß den ich so nicht erwartet hatte.

Schon die Aufmachung des Buches mit der Kuh auf dem Cover und zu Beginn jedes Kapitels fand ich gleich ansprechend, solche kleinen Details finde ich immer nett.

Kommissar Jennerwein und sein Team sind eine bunt gewürfelte Truppe mit einigen außergewöhnlichen Charakteren.  Wobei ausgerechnet die Figur des Kommissars für mich etwas blass bleibt während des ganzen Buches, oder liegt das daran das er vom Autor selbst schon als total unauffälliger Durchschnittstyp beschrieben wird?

Die Geschichte um die Suche nach „dem Marder“  ist oftmals lustig aber auch stellenweise verwirrend durch die vielen falschen Fährten und Andeutungen die geschickt gelegt werden.

Ein Unterhaltsames witziges Buch das mir ein ums andere mal ein Lachen auf das Gesicht gezaubert,  paar nette Stunden beschert hat.