Fesselnde Erotik

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
schnellleser Avatar

Von

Mich überzeugten ja bereits die ersten Seiten der Leseprobe. Der Rest vom Buch hat mich hundertprozentig überzeugt. Daher bekommt der Roman umgehend eine glatte Leseempfehlung. Neben der permanent knisternden Erotik konnte das Buch mit einer guten Hintergrundgeschichte dienen.
Laurie, eigentlich Lauralie heißend, hat es nicht einfach, sich aus dem Schatten ihres Lebens und ihrer Mutter, hervorzuheben. Sie versucht es mit einer eigenen Bäckerei, die natürlich sehr gut von den Bewohnern der Stadt angenommen wird. Sie arbeitet hart an ihrem Image, und ihre Mutter versucht immer und immer wieder ihrer Tochter einen Strich durch die Rechnung zu machen. Laurie kann es daher nicht glauben, dass sich ein angesehener Mann, ernsthaft für sie interessiert und kann die Liebe nicht selbstverständlich annehmen. Spannend geschriebener Roman für lange Winterthur, den man nicht aus den Händen legen kann.