Ein noch unblutiger Carter

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
bloodflowers Avatar

Von


Noch kein Blut auf den ersten Seiten ? Das gibts doch nicht...dennoch irgendwie ein typischer Carter und dermaßen hochspannend..wow wow wow. Ich fand die Leseprobe überdurchschnittlich gut, auch wenn ich breits mit hohen Erwartungen an die LP rangegangen bin.

Ich hab nicht alle Carter Bücher gelesen, weil eines zwischendurch mir mal nicht so gefallen hatte, aber das vorige von ihm "Die stille Bestie" fand ich ausgesprochen gut. Nun aber zu dem aktuellen Werk. Eine Babysitterin kommt verspätet zu einem Ehepaar um auf deren Sohn aufzupassen, in der Küche begegnet sie nach wenigen Minuten einem Mann, der dort etwas isst. Da man weiss dass David Carter nicht lange fackelt, ist sofort klar das wird kein gutes Ende haben. Der Mann erklärt ihr sehr freundlich das er der Cousin der Hausherrin ist, diese nur vergessen hat bescheid zu geben etc und wiegt die Babysitterin in Sicherheit. Als dann bald ein Anruf der Hausherrin kommt, wendet sich das Blatt ... Ich wäre sehr gespannt wie Robert Hunter diesen Fall lösen wird und ich bin mir sicher, diesen Buch lässt einen einen tiefen Blick in die menschlichen Abgründe gewähren.

Ganz klar 5 Sterne vorab.