Ein totes Mädchen, das niemand vermisst

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
bibliomarie Avatar

Von

Mit dem Prolog gelingt es der Autorin sofort Spannung zu erzeugen und schon eine Spur anzudeuten. Das ist sehr geschickt und routiniert und sofort bin ich auf das Buch neugierig geworden. Die smarte Polizeireporterin ist als Ermittlerin auch eine Abwechslung, sie kann sich weiteren Verlauf einbringen ohne sich an die übliche Polizeiarbeit halten zu müssen. Sicher wird es ihr auch gelingen, die Verliebtheit des Kommissars zu nutzen und dadurch an interne Infos zu kommen. Das verspricht einen spannenden Thriller. Ich bin schon neugierig, ob ich mit meiner Ahnung richtig liege, oder ob die Autorin gleich zu Anfang falsche Spuren gelegt hat um die Spannung weiter zu erhöhen.