Wer kennt das tote Kind?

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
sandra2504 Avatar

Von

Die Journalistin Claudia Brandes wird an einen Tatort gerufen, an dem man die Leiche eines Kindes findet. Zwar gehört die junge Frau nicht der Polizei an aber durch ihren guten Kontakt mit Kommissar Steffen Drews ist sie immer einer der ersten Presseleute an dem Schauplatz eines Verbrechens. Auch dieses Mal hat Claudia wieder exclusiven Einblick in das Geschehen jedoch dieses Mal wünschte sie sich im Nachhinein, dass sie nicht an den Tatort gerufen worden wäre. Bei der Leiche handelt es sich um ein kleines Mädchen. Da keine passende Vermisstenanzeige vorliegt kann man noch keine Rückschlüsse darauf ziehen, wer das Kind ist. Es tut sowohl der Journalistin als auch Kommissar Drews sehr weh, dass niemand da ist, der um das Mädchen weint oder trauert.

Wer hat dieses Kind ermordet und vor allen Dingen wer ist das Mädchen?

Der Fall geht Claudia spürbar an die Nerven und dass sich bemerkbar macht, dass Kommissar Drews sich scheinbar in sie verliebt hat macht die Sache auch nicht wirklich leichter.

Die ersten Seiten dieses Buches waren wirklich sehr spannend. Ich vermute, dass die Identität des toten Kindes in Zusammenhang mit dem Mädchen steht, über welches im Prolog erzählt wird. Ich kannte vorher noch kein Buch der Autorin bin aber nach der Leseprobe nicht abgeneigt, weiteres von dieser zu lesen.