Keiner trauert um das kleine Mädchen.

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
sandra2504 Avatar

Von

Als Kommissar Drews zum Schauplatz eines Verbrechens gerufen wird ahnt er noch nicht, dass ihn dieser Fall mehr berühren wird als andere. In einem Weiher wird die Leiche eines kleinen Mädchens gefunden. Sorgsam eingewickelt in eine Decke und ohne sichtbare Spuren eines Gewaltverbrechens liegt der kleine Körper ganz friedlich im Wasser. Wer das Mädchen ist, woher sie kommt und wie sie gestorben ist ... es finden sich keinerlei Hinweise am Tatort. Kommissar Drews hat in der Vergangenheit schon des Öfteren eine Journalistin zu seinen Ermittlungen hinzugezogen. Claudia Brandes hat ein Gespür für genau diese Situationen wie niemand anders seiner Kollegen. Sie konnte sich schon sehr oft in die Opfer oder Täter hineinversetzen und damit neue und wichtige Anhaltspunkte zur Aufklärung eines Verbrechens schaffen. Aber in diesem Fall liegt es anders, denn Drews weiß nicht, dass Claudia durch ihre eigene Vergangenheiten so sehr von diesem Verbrechen berührt und beeinflusst wird ...

Claudia Brandes hat es in ihrem Leben bisher erfolgreich geschafft, ihre Kindheit und Jugend zu verdrängen und ihre äußer Fassade zu wahren, doch dieses Mädchen sorgt dafür, dass alles in ihr wieder hochkommt. Der Fall lässt sie nicht los doch ihre Ermittlungen stoßen immer wieder Sackgassen und die Hoffnung, herauszufinden, wer das Mädchen ist und warum und wie sie sterben mussten wird immer geringer.

Es muss doch jemand um das Mädchen trauern?!

Als sich heraus kristallisiert, dass es sich um Menschenhandel handeln könnte, denkt Drews und die ganze Polizei, dass sie nun endlich auf der richtigen Spur sind doch Claudia ist überzeugt davon, dass noch etwas anderes hinter dem Fall stecken muss. Sie setzt alles daran, die Lösung zu finden und vor allem dem Mädchen einen letzten Rest Ruhe zu gewähren denn niemand weiß besser als Claudia wie Kinder manchmal durch die Hölle gehen müssen ...

Es war für mich das 1. Buch dieser Autorin und ich muss sagen, dass es mich absolut gefesselt hat. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und musste unbedingt wissen, wie es weitergeht. Das Thema sowie die ganze Geschichte sind sehr aktuell und sehr spannend geschrieben. Man konnte sich sehr gut in die Story hineinversetzen. Ich glaube das war nicht der letzte Fall von Claudia Brandes bzw. ich hoffe es auf jeden Fall ...