War okay

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
chrissy686 Avatar

Von

Das Buch hat mir gefallen, nur ich habe schon bessere Thriller gelesen, es war mir stellenweise einfach zu langweilig und ich konnte mich auch mit den Charakteren nicht identifizieren. Es war mir auf Deutsch gesagt: Zu langweilig.
Wer ist das kleine Mädchen, dessen Leiche in einem idyllisch gelegenen Weiher gefunden wird? Die Ermittlungen der Münchner Kripo laufen ins Leere. Woher stammt das unbekannte Kind und was ist ihm vor seinem Tod zugestoßen? Die smarte Kriminalreporterin Claudia Brandes versucht auf eigene Faust, Licht ins Dunkel zu bringen und ist immer mehr davon überzeugt, dass der Mörder eine persönliche Beziehung zu dem Mädchen hatte. Bei ihrer Suche gerät die Reporterin in ein Netz aus Lügen, falscher Nächstenliebe und Gewalt. Und wird bei ihren Recherchen von den Schatten ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt ….
Aber das Ende fand ich super gelungen, besser hätte es nicht enden können. Ich kann dieses Buch empfehlen, wenn der jenige auf diese Art von Thrillern steht, doch mich hat es im großen und ganzen nur mittelmäßig angesprochen.