Liebevoll

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
michaelaising Avatar

Von

Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist an sich schlicht gestaltet, doch die Farbe springt einen förmlich an.
Dezent aber wirkungsvoll, genau wie die Geschichte.
Es geht um die junge Lea, eine lebensfrohe Frau, deren Pläne und Ziele im Leben durch eine Krebsdiagnose über den Haufen geworfen werden.
Nun muss sie sich mit der Krankheit und dessen Heilung auseinandersetzen, wie geht es weiter?
Dazu setzt Lea sich mit der Vergangenheit ihrer Großmutter auseinander.
Es sind quasi zwei Biographien, die so wunderbar mitfühlende geschrieben sind, das man fast weinen möchte.
Der Schreibstil ist schlicht, mitfühlend und leicht spritzig zugleich, was den Leser für das Thema zwar sensibilisiert, aber die Geschichte dennoch Charme hat und sich in nicht negativen Gedanken verliert.
Sehr lesenswert!
Macht Mut!