Kate Rhodes - Im Totengarten

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
teelicht86 Avatar

Von

Eine Ehefrau wird von ihrem Mann geschlagen und misshandelt. Beide haben eine Tochter und einen Sohn, doch auch die Tochter wird vom Vater nicht verschont. Alice Quentin ist Psychologin, sie wird von der Polizei beauftragt einen Insassen im Gefängnis zu besuchen, um ein Urteil auf die mögliche Freilassung abzugeben.
Die Leseprobe ist kurz und knackig. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht zu lesen, so ist der Leser gleich mittendrin. In der Leseprobe gibt es einige, für den Leser zunächst, verschiedene ohne vermeintlich zusammenhängende Szenen. Dies steigert unheimlich die Spannung und wurde von der autorin gut in Szene gesetzt. Die Charaktere, besonders die Psychologin Alice Quentin ist einem gleich sympatisch. Sie werden allesamt gut und realitätsnah dargestellt. Das Cover und den Titel finde ich erstklassig gemacht. Allein das Cover regt schon zum "in die Hand nehmen" an. Der Klappentext lässt auf einen guten, intelligenten Thriller hoffen. Auch wenn ich den Klappentext anhand der Leseprobe dem Buch noch nicht recht zuordnen kann, kann ich mir gut vorstellen, das dies ein guter, solider Thriller wird.

Ich vergebe für den ersten sehr guten Eindruck 4 Sterne.