Sehr spannend

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
honigmond Avatar

Von

Zum Buchinhalt:
Die Kinder der Arrya haben sich in ihren Feinden getäuscht und bitter für diesen Irrtum bezahlt. Joshi und sein Bruder Marcin brechen auf zur Burg der Geister, um das Schicksal ihres Volkes in die Hände der fremdartigen Wesen zu legen und vielleicht ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Dabei ist beiden klar, dass sie eher den Tod als Vergebung finden werden.

Für den siebzehnjährigen Joshi ist es eine Entscheidung zwischen früher und später. Die schwere Krankheit, gegen die er schon so lange kämpft, hat gesiegt und wie seiner Heimat bleibt ihm nur wenig Zeit. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint.

Selbst als schon der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgt er weiter sein Ziel, die Heimat zu retten – wenn es sein muss bis in die Tiefen der Ewigkeit, wo die Schöpfer Erriadas noch immer schlafen sollen.

Mein Fazit:
Ich durfte Band 1 und Band 2 lesen und mich vom Schreibstil der Autorin, welche ich bisher noch nicht kannte, überzeugen. Der Schreibstil gefiel mir sehr gut und ich kam schnell in die Handlung hinein. Positiv überrascht war ich davon, wie sich das Geschehen entwickelte und wie gut Gut & Böse, sanft und hart sowie immer wieder neue Dinge auf bereits bestehende Dinge treffen und miteinander harmonieren. Die GEschichte um Joshi und die Kinder aus seinem übrig gebliebenen Volk sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass ich schon voller Spannung auf den 3. Teil warte. So hat mich Fantasy bisher nur einmal in seinen Bann gezogen. Ich bin total begeistert und kann das bzw. die beiden Bücher wärmstens weiterempfehlen.