Mörderisches Teambuilding

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
amaruq Avatar

Von

Bereits das Buchcover machte mich bei diesem Thriller neugierig, denn es verheißt allein mit seinem Bild Wildnis und Bedrohlichkeit und als ich dazu noch den Titel las, war ich sofort neugierig.
Bei einem Blick in die Leseprobe hat sich für mich außerdem bestätigt, was ich bereits gehofft habe: es ist tatsächlich ein klar geschriebener, mit einem interessanten Plot versehener Thriller, der bereits ab der ersten Seite packt und eine spannungsreiche Vermisstensuche verspricht. Mir persönlich gefällt außerdem das Setting und auch die Tatsache, dass hier der Hang größerer Unternehmen zu erlebnispädagogisch angelegten Teambuilding-Events als Anlass genommen wird, um vor diesem Hintergrund eine Spionage- und Entführungs-(?)/Mord-(?)Geschichte zu entfalten, die den Leser meiner Meinung nach auf jeden Fall ab der ersten Seite packt. Ich würde auf jeden Fall sehr gern mehr lesen!