Eine besondere Liebesgeschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
corinna92 Avatar

Von

Im 2 Band der Reihe geht es nun um, die Geschichte von Aubree und Noah. Sie ist von ihrer Universität geflogen und ein Erlebnis an, das sie sich nicht erinnert beherrscht, ihre Gedanken. Sie fährt zum Studienheim ihrer Freundin Ivy und lernt so Noah kennen. Noah flirtet mit ihr und doch will sie einfach nur in Ruhe gelassen werden nach DJ den Erlebnissen in New York. Was hat das Schicksal für Pläne mit ihr ??

Aubree ist von ihrem College in New York geflogen und sie kann sich, aber nicht an die Party erinnern, die dazu führte, dass sie rausgeschmissen wurde. Sie fühlt sich schlecht, weil sie nicht ahnt was sie in die Dunkelheit gezogen hat.

Noah ist Ashers Bruder und der rebellische Bruder. Er hat Tattoos und wirkt wie der typische Bad-Boy und dennoch habe ich gespürt das er auch eine andere Seite hat …

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Noah und Aubree erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse des Colleges, aber auch im weiteren Verlauf entdeckt man immer wieder neue Dinge.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Aubree und Noah gezogen. Schon im ersten Buch durfte ich beide ein wenig kennen lernen und nun sind beide die Protagonisten des 2 Bands.
Aubree hat etwas schlimmes am College erlebt und eine Partynacht, an die sie keine Erkennung mehr hat, wird ihr zum Verhängnis.
Sie flieht zu ihrer Freundin Ivy und trifft dort auf Noah. Dieser scheint selber einige Probleme zu haben was seine Familie angeht und hat es selbst nicht immer einfach. Beide nähern sich an und, obwohl Noah Gefühle in ihr auslöst, will sie weder einen One-Night-Stand noch eine Beziehung. Doch wie sehr kann sie gegen ihre Gefühle ankämpfen für Noah ? Die Vergangenheit hält Aubree Leben immer noch fest im Griff und lässt sie nicht so einfach los

Das Cover sieht einfach toll aus und ich liebe diese rote Farbe zusammen mit dem Schriftzug des Covers

Fazit
It was always love (Blakely Brüder, Band 2) ist ein packender Abschluss um, die Geschichten der beiden Blakley Brüder und ich habe jede einzelne Seite davon verschlungen.