Düster

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
austen Avatar

Von

Die Leseprobe zu „Je tiefer das Wasser“ von Katya Apekina hatte mir wirklich total gut gefallen und ich wollte diesen Roman unbedingt lesen! Nun habe ich ihn gelesen und weiß gar nicht so richtig was ich dazu schreiben soll! Es ist ein obsessiver Roman voller Düsternis, Beklemmung, Selbstzerstörung! Hauptpersonen sind die zwei Schwestern Edith und Mae sowie ihre Eltern Marianne und Dennis. Nach einem Selbstmordversuch der Mutter kommen die Schwestern zu ihrem berühmten Schriftsteller-Vater Dennis nach New York. Dennis hatte die Familie vor langer Zeit verlassen und somit ist er eigentlich ein Unbekannter für die Beiden. Die Erzählperspektive wechselt sehr häufig, mehrere Personen, die zu dieser Geschichte gehören kommen zu Wort und erzählen aus ihrer Sicht über die Liebe und Hörigkeit Mariannes und Dennis. Somit fügen sie die einzelnen Puzzleteile zusammen und ergeben eine beklemmende Geschichte.