Unentschieden

Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
erst|ein|druck Avatar

Von

Das Cover ist wundervoll, doch vielleicht hätte ich schon ahnen können, worum es geht.

An sich ist die Geschichte des kleinen Jungen, der jeden Tag ein Jahr altert kreativ und schön geschrieben. Dies liegt zum einen an den Personen, bei denen der Autor versteht sie einem bildhaft zu erläutern. Zum anderen liegt es an der schönen Ausarbeitung des Grundes seines Alterns. Darüber hinaus schreibt der Autor schön.

Nach der Leseprobe habe ich euphorisiert weiter gelesen, doch ich wurde schnell enttäuscht. Für mich baute sich keine Spannung auf und es ist mir persönlich zu philosophisch.

Obwohl ich ein wenig ernüchtert bin, bleiben für mich ganz klar die positiven Punkte:
-der Sprachstil,
-die Charaktere,
-die Verbindungen, die der Autor zwischen den Charakteren schafft und somit die Handlung vorantreibt UND
-eine kreative Geschichte mit sehr viel Tiefe.