Kaninchenherz

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lesepröbchen Avatar

Von

Gesine ist Friedhofsgärtnerin und macht eine makabere Entdeckung: Sie sieht durch Zufall das Grab ihrer Schwester bei der Arbeit. Sie ist sehr bestürzt, vor allem,da sie mit ihrer Schwester jahrelang so sehr verstritten war, dass sie sich niemahr versöhnt haben. Peinlich berührt schleicht sie sich auf die Beerdigung... Und wird entdeckt. Ihr Mann beschreibt ihr dann, dass er an dem Selbstmord der Schwester zweifelt. Auch Gesine beschleicht das unangenehme Gefühl, dass da was nicht stimmt.
Der Roman ist sehr spannend geschrieben. Die Charaktere sind dabei so realistisch beschrieben, dass man sie für real halten könnte. Besonders Gesine ist sehr sympathisch beschrieben, obwohl sie sicherlich nicht nur nett ist: immerhin war sie über Jahre mit ihrer Schwester verstritten.