Klingt nach perfekter Frauenliteratur :-)

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
silvia1981 Avatar

Von

 

Leider kenne ich die Autorin Sarah Harvey bisher nicht, aber als Liebhaberin von derartiger Frauenliteratur hat mich dieser Titel sofort angesprochen, das Cover wirkt einfach Mädchenhaft, in das ich mich sich sofort „verlieben“ könnte. So war mein erster Eindruck, die Geschichte könnte sehr unterhaltsam werden, ich wäre auf alle Fälle potentielle Käuferin für dieses Buch und so konnte ich es kaum erwarten, bis die Leseprobe freigeschaltet wurde!

Und die hat mich auch nicht enttäuscht! Vor allem, so viel man von der Geschichte schon erfährt – welche Frau kennt diese Situation nicht, wo sie alles in Frage stellt und für Männer unverständlich und womöglich grundlos frustriert scheint? Wo sie sich fragt, warum und wieso alles so sein muss und Schmetterlinge nicht ewig im Bauch bleiben können? So auch bei Alice. Für sie startet das neue Jahr unglücklich mit einem Tagebucheintrag, in dem sie sich fragt, ob sie überhaupt noch eine Beziehung zu ihrem Verlobten Nathan hat, nachdem er ihr ein total einfallsloses Geschenk zu Weihnachten gemacht hat?

Die Geschichte beginnt mit einem Prolog, was ich immer toll finde. Darin wird beschrieben, wie Alice und ihre beste Freundin Flo aufgewachsen sind und wie sie ihre Männer kennengelernt haben.

Auch wenn ich denke, es wird etwas „seichte“ Unterhaltung, liebe ich solche Bücher einfach trotzdem und würde sehr gerne wissen, wie es mit Alice und Nathan weiter geht! Der Text wirkt sehr flüssig geschrieben, als ob man sich damit einen richtig schönen Leseabend machen könnte, von daher würde ich mich sehr über ein Exemplar freuen!