Reise in die Vergangenheit

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
schokofee Avatar

Von

Klack machte früher eine Kamera, wenn man ein Bild geschossen hatte. Und so besteht dieses Buch - wie ein Foto-Album- aus mehreren Bildern und Erinnerungen. Es läßt eine Vergangenheit, eine Geschichte wieder auferleben. Nachkriegszeit - Wirtschaftswunderzeit in Deutschland. Der Erzähler beschreibt anhand einiger Agfa-Bilder, die er auf dem Speicher wiedergefunden hat, was sich zur Nachkriegszeit in seinem Leben, in seiner Jugend, abgespielt hatte. Bilder werden nachgezeichnet und Fotos beschrieben. Düfte und Gefühle schmücken die Ausführungen aus. Alles wirkt anhand der detaillierten, bildlichen Beschreibung fast real. Der Autor versetzt seine Leser zurück in eine längst vergangene Zeit, wofür die Agfa-Kamera des Erzählers Pate steht. Er nimmt uns mit auf die Reise seiner Adoleszenz und macht Halt an den für ihn nachhaltigsten Etappenzielen. Die ersten Seiten sind wunderbar zu lesen und auch für mich, obwohl ich kein Kind der Nachkriegszeit bin, interessant und machen Lust auf mehr!