Stil hat viele Gesichter

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
sahrei Avatar

Von

Michael Michalsky erläutert gekonnt entspannt, im Plauderton, in seinem Sachbuch „Lass uns über Style reden“, erschienen am 06.04.2018 bei Edel Books, dass Style nicht nur eine Sache der Kleidung ist.

Angenehm flüssig wird dargelegt dass unser Stil eine Art „Gesamtpaket“ ist. Wie gibt man sich gegenüber anderen? Steht man zu sich selbst und seinen Entscheidungen? Was für eine Art Musik hört man? All das gehört laut Michael Michalsky zum jeweiligen Style dazu. Er erklärt das auf eine sehr angenehme Art, seine Erzählweise erinnert dabei stark an ein Gespräch, wirkt sehr sympathisch, geradeso als säße man ihm gemütlich bei einem Kaffee gegenüber.

Es gibt viele Beispiele, auch aus dem täglichen Leben, sich selbst miteinbezogen – es ist also nicht alles reine Theorie.
Die These dass sich eben Style nicht auf die Kleidung einer Person beschränkt (obwohl natürlich auch Mode ein großes Thema in diesem Buch spielt, nicht überraschend bedenkt man von wem die Ratschläge hier kommen), sondern sich eben auch auf andere Aspekte des Alltags bezieht, wird sehr inspirierend dargelegt und regt zum Nachdenken an. Denn ehrlich, jemand der Tag ein, Tag aus nur Anzüge trägt, vielleicht sogar privat, den würde man nicht unbedingt mit Schlagermusik in Verbindung bringen, nicht wahr? Ebenso wenig aber eine junge Frau die hauptsächlich Ethno-Klamotten hat als Fan von Klassischer Musik abtun, oder? Michael Michalsky hat also gar nicht so Unrecht, und er räumt auch ein dass es gerade in Bezug auf das „zu sich selbst stehen“ nicht immer einfach ist stylisch zu sein. Auch Selbstironie und ein paar spitze Kommentare fehlen nicht.

Dieses Buch ist nicht unbedingt ein typisches Sachbuch, weil es zwar neue Zusammenhänge erläutert, aber eben auch eindeutig zum Reflektieren einlädt. Definitiv geeignet für Fans von Hrn. Michalsky, Mode und Leute die gerne mal über ihren Tellerrand hinausblicken.