Seltsam

Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
henrietteleseratte Avatar

Von

Selten habe ich so lange an einem Buch gelesen. Wie schon beschrieben handelt das Buch von der Witwe Frances, ihrem Sohn und ihrer Katze (Reinkarnation des verstorbenen Ehemann) und ihrer Reise und Ankunft in Paris. Da sie das Erbe ihres Mannes bereits auf den Kopf gestellt hat, ist kein Geld mehr da und in Paris erleben sie so allerlei komische Begebenheiten und treffen auch ziemlich seltsame Menschen. Der Schreibstil an sich ist für mich ok zu lesen. Leider wurde ich mit den Hauptprotagonisten und auch den anderen Personen nicht wirklich warm. Frances Sohn tut mir irgendwie leid, dass er so aufwachsen musste. Zwar spürte ich irgendwie dass es in dem Buch auch um Loslassen und Abschiednehmen gehen sollte, aber so wirklich kam das nicht durch. Leider versprach die Leseprobe mehr.