Jugendbuch, Thriller und Familiengeschichte...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
silvibaer Avatar

Von

in einen, nach der Trennung seiner Eltern lebt Robert im Internat. Erst kurz davor ist sein geliebter Opa verstorben, wirklich gegangen ist er aber irgendwie doch nicht Robert kann von Zeit zu Zeit mit ihm sprechen. Robert kann Opas Stimme in sich hören. Nach dem Robert Entführt wurde war es genau diese Stimme die ihm Mut machte und auch entscheidene Gedanken liefert. Die Situation in der Robert sich befand ist hervoragend beschrieben, die Verzweiflung und sein innere Kampf wirklich beindruckend! Das Buch ist aus Roberts Sicht geschrieben deshalb kann man sich sehr gut in seine Lage versetzen.Es ist egal wie Robert sich gerade fühlt ob er leidet, niedergeschlagen, ängstlich, traurig oder zufersichtlich ist als Leser fühlt man immer mit. Das Buch ist so geschrieben das es Jugendliche gut lesen können aber auch Erwachsene ihren spaß daran haben.

Das Buch bleibt durchweg spannend und die Atmosphäre sehr dicht ![](http://www.vorablesen.de/modules/fckeditor/fckeditor/editor/images/smiley/msn/thumbs_up.gif)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücher sind bessere Freunde als Menschen, denn sie reden nur, wenn wir wollen, und schweigen, wenn wir anderes vorhaben.