Überwältigend gut

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
-mareike- Avatar

Von

Früher herrschte nur Licht auf der Welt d.h. es gab nur Frieden, nur positive Emotionen. Doch dann kam die Dunkelheit und mit ihr Kriege und Gefühle wie Wut, Verachtung und Neid. Das Mädchen Vida ist die Hoffnung darauf, dass die Dunkelheit besiegt wird.

Nach dem Klappentext hätte ich erst einmal nicht gedacht, dass es mein Buch sein wird. Die Leseprobe hat mich überzeugt, auch wenn man dort von der Fantasy noch nicht viel lesen konnte. Jedoch finde ich den detaillierten und dennoch flüssig zu lesenden Sprachstil brillant. Dieser zieht sich durchs ganze Buch. Die Figuren erwachen zum Leben. Ich bin in dieser Welt versunken. Auch wenn es unrealistisch ist, finde ich den Verlauf der Geschichte niemals übertrieben. Ich habe dieses Buch verschlungen und kann es jedem empfehlen, der gerne in fremde Welten taucht oder aber auch mal einfach etwas anderes als die üblichen Thriller und Krimis (so wie ich sonst am häufigsten) lesen möchte.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mit diesem Buch eine ganze Reihe um und über Vida seinen Anfang nimmt.