Blumen und Wein

Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
kriminaltango Avatar

Von

Das Cover verheißt Entspannung, Sonne und Urlaub. Leider hat der Inhalt diese Erwartungen nicht erfüllt. Manchmal hatte ich das Gefühl, die Autorin hatte bestimmte Passagen einfach nur wiederholt oder vergessen, dass sie gewisse Stellen schon beschrieben hatte. Sehr schade, denn man hätte mehr daraus machen können als eine einfache, platte Liebesgeschichte mit etwas Geheimnis. Auch war der Bodensee nicht richtig gut recherchiert.
Zum Inhalt: die Landschaftsgärtnerin Bettina lernt den vermeindlichen Winzer Richard kennen, als dieser ins Wasser springt, um einen kleinen Hund zu retten. Sie fischt die beiden während eines Gewitters aus dem Bodensee. Richard ist in Wirklichkeit ein bekannter Schauspieler, der ein Verhältnis mit einer Kollegin hat. Nur das Weingut ist echt. Es gehört seinem Großvater. Es kommt, wie es kommen muß, die beiden verlieben sich ineinander. Allerdings sagt Rick Bettina nie die ganze Wahrheit, was immer wieder für Spannungen, Mißverständnisse und On-Off der Beziehung führt. Fügt man dann noch einen spielsüchtigen Sohn der Vermieterin hinzu, der Schwarzgeld über die Grenze schmuggelt und einen neuen Kellermeister, der Wein panscht, wird das Buch voll. Irgendwie wurde zuviel gewollt.
Und als Clue des Ganzen gibt es noch identische Brautsträuße.
Fazit: leider enttäuschend! Aber das Cover ist wirklich gut.