Eine Liebe, die alles überwinden kann..

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
libertetoujours. Avatar

Von

Riley ist neu in Miller. Und die ungeschriebenen Gesetze dieser Stadt interessieren sie nicht im geringsten. Sie will sich ihren Platz nicht nehmen lassen - weder den auf dem Basketballfeld, noch den an Tristans Seite. Doch Tristans Schicksal scheint besiegelt. Seit dem Tod seines Vaters ist er festes Mitglied der FiftySevens. Und das heißt: Treue oder Tod..

Die Geschichte bedient sich einiger Klischees. Der Badboy, der eigentlich nur auf das eine Mädchen wartet, dass ihm zeigt, dass es auch anders geht. Der all das Böse in seinem Leben eigentlich nicht will, einen Ausweg sucht und alleine nicht die Kraft dazu hat. Das toughe Mädchen, dass sich einen Platz zwischen den Jungs erkämpft, vor nichts zurückschreckt, bei dem die Grenze zwischen Mut und Dummheit relativ schmal ist. Eigentlich kann ich sowas nicht leiden, Klischeekisten sollten eigentlich immer besser zu bleiben. Hier schadet es aber nicht, denn zumindest Riley ist so gut ausgearbeitet, dass es einfach prima funktioniert. Tristan bleibt zwar etwas blass, der lässt sich aber gut von Riley mitziehen, sodass das kaum auffällt.

Die Geschichte liefert deutlich weniger Drama und Spannung, als man nach dem Klappentext erwarten könnte. Es wird viel mehr Wert auf die Beziehungsentwicklung zwischen Riley und Tristan gelegt als auf die Spannung, die Aktivitäten der Gang und Tristans Weg hinaus. Das fand ich ein bisschen schade, hier hätte ich stellenweise gerne ein bisschen mehr gelesen. Letztendlich gewinnt das Buch dadurch aber auch enorm - mein Herz zu erreichen ist nicht unbedingt leicht, ich bin so gar nicht rührselig veranlagt, aber Riley und Tristan haben es irgendwie geschafft. Und das Gefühl, dass den beiden vielleicht kein Happy End vergönnt sein wird, hat mir fast körperliche Schmerzen zugefügt.

"Lips dont lie" gewinnt am Ende trotz einiger Schwächen durch seine tiefe Emotionalität. Mir hat das Lesen Spaß gemacht, es hat mich berührt und einfach an der richtigen Stelle abgeholt. Lesenswert!