Auf nach Spanien

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
kuestennebel Avatar

Von

Lisa, erfolgreiche End-Fünfzigerin sucht den richtigen Mann fürs Leben. Rainer, für den sie extra neue Klamotten einkauft, erweist sich als faules Ei und so fährt sie allein in den Urlaub nach Spanien in das Haus des Ex-Mannes, in dem sie lebenslanges Wohnrecht hat. .Und an dem Recht kratzt der Stiefsohn; als sie nicht verkaufen will, quartiert er eine Prostituierte und einen Obdachlosen im Obergeschoß ein, die ihr Bestes geben um Lisa unten zu vertreiben. Aber es kommt alles anders als erwartet…
Die lustigen Stellen, über die ich in der LP herzhaft gelacht habe, werden in der zweiten Hälfte des Buches etwas weniger, da aber auch die Handlung etwas ernster wird ist es o.k. Tessa Hennig schreibt flüssig und man kann das Buch gut in einem Rutsch durchlesen.
Kommen wir zum Rest: Cover und Titel haben etwas mit dem Buch zu tun! Beides paßt, bzw. kommt im Buch vor. Auch spricht mich das Cover an. Es sieht nach lockerer Unterhaltung aus. Und auch der Preis ist o.k. Mit 362 Seiten ist das Buch recht dick und beim Preis von 8,99€ kann man nicht meckern.