Die perfekte Urlaubslektüre

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
netsrac Avatar

Von

Ein Cover das an Urlaub denken lässt. Heiteres Südeuropa! Und ein Titel der neugierig macht. Was ist mit Lisa. Schnell erfährt der Leser mehr über Lisa.
Eine Frau im besten Mittelalter, die fast alles tut um mithalten zu können - Schönheitsstudio, Kosmetik -Haare - Neue Klamotten - das volle Programm.
Nun kann es in den Süden gehen mit Reiner. Lisa freut sich, doch leider zu früh. Reiner beendet per SMS die Beziehung. Traurigkeit - Wut - Frust und schließlich JETZT ERST RECHT. Lisa fährt allein.
In einer Villa in Südspanien hat sie lebenslanges Wohnrecht. Wie man erfährt konnte Sie es ihrem Ex abschwatzen. Ihre Jet Set Freundinen warten auf Sie. Endlich angekommen - es kann ein schöner Urlaub werden. Doch dann der Schreck. Die Villa ist bewohnt von Andreas und Schnuckelchen. Andreas ist der Sohn aus zweiter Ehe ihres EX-Mannes Felipe. Nun fangen die Verwicklungen an, denn Andreas beansprucht das Haus für sich. Lisa hat natürlich was dagegen. Andreas bezahlt einen Penner und dessen Freundin, damit diese Lisa aus dem Haus vertreiben. Fast gelingt es auch. Doch plötzlich dreht sich die Stimmung. Wie es nun weitergeht möchte ich nicht verraten, nur soviel sei gesagt: Es lohnt sich.
Lisa geht zum Teufel ist eine wirklich gelungene Urlaubslektüre, die man leider viel zu schnell gelesen hat.