Seicht, aber netter Frauenroman

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
luckykitty Avatar

Von

Das Buch "Lisa geh um Teufel" von Tessa Henning ist eine nette, seichte Strandlektüre. Der aus meiner Sicht recht typische Frauenroman lässt sich aufgrund seiner lockig-flockigen Art sehr gut lesen und auch die Protagonistin Lisa ist nicht unsympathisch. Man versteht war nicht, warum sie sich freiwillig mit so unglaublich blasierten Freunden abgibt und das schon seit Jahren, aber immerhin scheint sie im Verlauf des Buches selbst darauf zu kommen. Das Buch zeigt also gut, das was wichtig im Leben ist und am Ende sind alle versöhnt und alle glücklich vereint. Wenn es im wirklichen Leben doch auch so einfach wäre... aber dafür sind Bücher ja da. Wenn man ein Urlaubsbuch sucht, welches sich einfach weg lesen lässt, dann macht man mit diesem Exemplar nicht so viel falsch...