Inklusion gewünscht!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
ella Avatar

Von

Sandra Roth beschreibt in diesem Buch das Leben mit ihrer behinderten Tochter Lotta, deren Gehirn während der Schwangerschaft nicht genügend mit Blut versorgt wurde und so ein Hirnschaden entstand. Es wird das Leben der Familie und der kleinen Lotta in den ersten drei Lebensjahren beschrieben. Diese Geschicht ist authentisch und liebevoll geschrieben. Es werden Probleme aber auch schönes Seiten mit einem behinderten Kind beschrieben und geschildert. Eine Leseprobe die wirklich ans Herz geht. Hier ist Inklusion gewünscht und vorgesehen, so wie die kleine Lotta in einen Regelkindergarten geht und hier auch aufgenommen wird. Es ist wirklich ein schönes Buch, das wachrüttelt und ganz neue Seiten eines anderen Familienlebens aufzeigt.