Mal eine Geschichte die sogar Entspannung beibringt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
butterflyeffekt Avatar

Von

Cover
Das Cover finde ich recht schön. Es ist schlicht und durch die Farbe dennoch auffällig. Zudem passt es gut zum Inhalt des Buches.

Klappentext
Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive Baseballspieler Trent Fox auftaucht und Privatstunden bucht, ist ihr zunächst alles andere als nach einem heißen Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, dass Trent ihr zeigen wird, wie sinnlich die Kunst des Yogas sein kann.

Inhalt
Trent muss jetzt alles daran legen, dass seine Beinverletzung verschwindet. Dafür wird er zum Yoga geschickt. Was als Albtraum gedacht wird endet quasi im Paradies, denn mit Genevieve hat er nicht gerechnet. Sie ist eine umwerfende Frau und einfach anders als die anderen.

Charaktere
Genevieve ist eine sehr starke Person. Sie gibt alles für ihre Familie und ist eine wahre Kämpferin.

Trent ist ein Star schlechthin. Er ist chrismatisch und ein Gentlemen. Tatsächlich ist er anders, als ich ihn mir zu Beginn vorgestellt habe.

Mary ist die kleine Schwester von Genevieve und einfach Zuckersüß. Sie bringt definitiv Leben ins Haus.

Rowan ist der kleine Bruder von Genevieve. Er ist ein echter Fan von Trent. Zudem will er gerne für seine Geschwister da sein, sodas er mit seinen 16 Jahren schon sehr erwachsen ist.

Gestaltung
Der Schreibstil ist sehr angenehm. Man kommt gut in die Geschichte rein und lernt die Charaktere kennen. Zudem steht zu Beginn jedes Kapitels etwas zum Yoga, was ich echt gut finde, da man somit etwas neues lernt.

Fazit
Alles in allem ein gutes Buch für zwischendurch.