Wieder ein Buch mit dem "Seufzer" am Ende ;)

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
sera2007 Avatar

Von

Klappentext:
Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive Baseballspieler Trent Fox auftaucht und Privatstunden bucht, ist ihr zunächst alles andere als nach einem heißen Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, dass Trent ihr zeigen wird, wie sinnlich die Kunst des Yogas sein kann …

Meine Meinung:
Im echten Leben stehe ich so gar nicht auf Player, aber ich hab mich sofort in Trent verliebt. Die Sprüche, die er manchmal raushaut, sind der Brüller. Ich habe sehr viel schmunzeln müssen. Die Geschichte ist spritzig und witzig und mit sehr viel Leidenschaft und Erotik vollgepackt. Der Schreibstil ist flüssig und toll. Der Wechsel zwischen den beiden Hauptcharakteren ist perfekt gelungen. Es war mein erstes Buch aus der Lotus House-Reihe und hat mir Geschmack auf mehr gemacht. Es wird mit Sicherheit nicht das letzte gewesen sein, das ich aus der Reihe lese. Das Buch versetzte mir am Ende wieder ein zufriedenstimmenden Seufzer.