Eine Liebesgeschichte so zart und intensiv. Ein wundervoll geschriebenes Werk.

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
bookish.lullaby Avatar

Von

Kurz zum Inhalt
Clementine hat keine Zeit für Männer. Sie muss sich auf ihr Studium konzentrieren und endlich dieses verdammte Buch schreiben, damit sie ihre Studiengebühren tilgen kann. Clem weiß es, wie man sich die Kerle vom Hals hält. Nur scheint der attraktive Gavin Murphy immun gegen sie zu sein und auch ihr fällt es schwer, ihre Mauer aufrecht zu erhalten.

Zitat
》So nah bei ihm zu sein, lässt in mir Funken aufblitzen, aus denen bald ein Flächenbrand wird, der sich in mir austobt wie in einem Nadelwald nach langer Trockenheit.《

Meine Meinung
Mein allererstes eBook! Ich durfte es als Rezensionsexemplar von LYX (Bastei Lübbe) lesen. Danke dafür! :))
Das eBook war wirklich toll! Es hat mich so in den Bann gezogen, dass ich einmal bis 2:45 Uhr gelesen habe... :D
Teilweise wird der Leser angesprochen, was ich immer sehr abwechslungsreich finde. Durch rhetorische Fragen und Kommentare ist der Roman außerdem sehr unterhaltsam. Die Sprache war außerdem sehr jugendlich, also der Protagonistin angepasst. Ihre Gedanken wurden rein und ungefiltert dargestellt. Manche übersetzte Wörter haben mir nicht so gut gefallen zum Beispiel steht im Orginal wahrscheinlich 'Girl', was dann als 'Mädel' übersetzt wurde. Meiner Meinung nach ist Mädel irgendwie eher herablassen. 'Mädchen' würde es für mich besser treffen. :) Ein weiteres Wort war immer wieder 'Möpse'. Das Wort war irgendwie auch nicht so schön... Wahrscheinlich war es im Orginalen 'Boobies', was viel liebevoller und nicht so plump wirkt.
Und nun zu Clem: Die Protagonistin Clementine Avery ist sehr schlagfertig. Durch das Buch hindurch ist sie wie eine Raupe in einem Konkon, die sich entwickelt und dann schlüpft und zum Schmetterling wird. Die weiteren Figuren waren ebenfalls sehr lebhaft geschildert. Auch sie haben sich teilweise über die Geschichte hinweg entwickeln können.
Die Geschichte verfolgt nicht nur einen einzigen Hauptstrang. Es gibt zusätzlich auch noch weitere Nebenstränge. Der Roman erscheint viel facettenreicher, wenn der Augenmerk nicht nur auf einer Liebesgeschichte liegt. Dazu war die Handlung so viel spannender. So ist es nun mal im Leben: Es gibt nicht nur die Liebe, sondern auch weitere Probleme, denen wir uns stellen müssen. Daher ist die Geschichte auch sehr authentisch und nachvollziehbar.
Doch wo wir gerade bei der Liebesgeschichte sind. Dies war wirklich toll! Die Szenen waren unglaublich zart, aber auch so unfassbar intensiv geschrieben. Hut ab für dieses Werk! :)
Schlussendlich gebe ich dem eBook-Roman und Auftakt der Dearest-Reihe ★★★★★ von 5 Sternen. :)

Eckdaten
Genre: New Adult
Seitenanzahl: 478 Seiten
Preis: 6,99 €
Verlag: LYX digital

Klappentext
"Das tue ich im Namen der Wissenschaft! Du brauchst Inspiration? Hier ist sie. Nun sei still und lass mich dich küssen."

Clementine Avery datet nicht – nie! Nachdem sie sich bereits zweimal die Finger verbrannt hat, will sie nichts mehr von Männern wissen. Doch als sie versehentlich einen Kurs zum Thema Kreatives Schreiben im Liebesroman belegt und kläglich versagt, braucht sie dringend Romantik in ihrem Leben. Gavin Murphy ist mehr als willig, für Clementine den fiktiven Freund zu mimen, ist er doch schon lange in die verschlossene Frau verliebt. Wird es ihm gelingen, ihre Schutzmauer zum Einsturz zu bringen?

"Mein Lieblings-New-Adult-Roman des Jahres!" New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin Shelly Crane