guter erster Eindruck

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
maren Avatar

Von

Die Leseprobe beginnt zwar mitten im Buch, da aber an ihrem Anfang eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse steht, kommt man super in die Handlung rein und es macht Spaß, zu lesen.

Magdalena wuchs bei ihren Großeltern auf, da ihre Mutter früh verstarb und ihr Vater ihr nicht bekannt ist. Nun, mit Dreißig, möchte Magdalena ihn unbedingt finden. Sie macht sich auf die Suche, was sich jedoch schwierig gestaltet, denn zuerst einmal muss sie die Identität ihres Vaters wissen. In ihrer Geburtsurkunde steht jedoch Vater unbekannt.

Das Thema Vatersuche finde ich zwar eigentlich blöd, weil ich da keine Motivation sehe; warum jemanden suchen, den man nicht kennt und ohne den man wunderbar bislang gelebt hat, aber der Schreibstil ist wirklich gut und die Geschichte verspricht Spannung und Unetrhaltung.